Aldi Champagner und Stiftung Warentest

Posted by Writer | Getränke | Freitag 20 März 2009 04:20

So eine Meldung erfreut einen normalerweise. Der 13,99€ teure Veuve Monsigny wird hier von der  Stiftung Warentest besonders hervorgehoben. Wenn man diesen Artikel ließt erfreut es einem das Herz und man denkt, ok für wenig Geld einen Champagner der mit den Großen seiner Zunft mithalten kann, gerne probiere ich da mal eine Flasche. Nach näheren Recherchen aber stellt sich heraus, dass die Stiftung hier wohl mit Ihrer Meinung alleine auf weiter Flur steht.

Wie man auf: http://weinverkostungen.de/aldi-champgner-veuve-durand-veuve-monsigny/ und auf http://www.weinkaiser.de/?p=341 nachlesen kann sind deren Blind Verkostungen weitaus Kritischer bezüglich der Qualität des Champagners von Aldi Süd. Der Veuve Monsigny von Aldi Süd hat zwar eine intensive Perlung, wie es bei Spitzenchampagnerprodukten der Fall ist,  jedoch auch einen leicht Muffigen Ton und die Hefe kommt auch geschmacklich durch (was nicht sein sollte), so heißt es in den beiden Fachportalen des Weingenusses.

Als alter Riesling Fan bin ich persönlich auch immer dazu geneigt einen Deutschen Riesling , welche in der Vergangenheit deutlich an Image gewonnen haben, dem billig Champagner vor zu ziehen. Zumal preislich im gleichen Segment und geschmacklich deutlich mein Favorit im Vergleich zu beiden Aldi Champagnern ( Veuve Monsigny von Aldi Süd und Veuve Durand von Aldi Nord).

Wer weitere Tests von Aldi Weinprodukten lesen möchte, dem kann ich den Cidretest  empfehlen:

http://www.wein-kochen.de/2009/03/purpom-apfel-cidre-von-aldi/

Technorati Tags: Aldi, Nord, Rieslingsekt, Sekt, Süd, Veuve Durand, Veuve Monsigny, Wein

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

CAPTCHA image